...denn Filme sind fürs Kino gemacht

Das Losheimer Kino verfügt über ausreichend Sitzplätze und in der Regel sind keine Reservierungen notwendig. Die Kasse öffnet eine halbe Stunde vor Filmbeginn.



Am Freitag 25.01. um 20:00 Uhr und am Sonntag 27.01. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Under the silver lake

 

Der 33-jährige Sam (Andrew Garfield) wohnt noch immer in seinem Apartment, obwohl die Miete dafür schon längst überfällig ist. Doch warum sollte er sich einen Job suchen, wenn man stattdessen den ganzen Tag auf dem Balkon abhängen, Comics lesen und die Nachbarinnen durchs Fernglas beobachten kann? Eines Nachts entdeckt Sam eine mysteriöse schöne junge Frau namens Sarah (Riley Keough) im Swimmingpool der Apartmentanlage und kommt mit ihr ins Gespräch. Nach einer gemeinsam verbrachten Nacht ist Sarah jedoch plötzlich verschwunden. Sam ist am Boden zerstört, glaubt jedoch, dass Sarah ihm eine Reihe von Spuren und Hinweisen hinterlassen hat. So beginnt eine skurrile Odyssee durch Los Angeles, bei der Sam von globalen Verschwörungstheorien, Hundemördern bis hin zu involvierten Millionären und Prominenten, keine Theorie auslässt.

Am Samstag 26.01. um 20:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Hochwaldwind

 

Hochwaldwind“ ist ein Spielfilm mit kriminalistischem Hintergrund. Er zeigt humorvoll das Spannungsfeld zwischen der Tradition und der Moderne, sowie zwischen Gegnern und Befürwortern der Windenergie.

 

 

 

Der Film dokumentiert die Landschaft des Hochwaldes.

 

Er zeigt Menschen und unverwechselbare Charaktere aus dieser Region.

 

Dialekt ist die beherrschende Sprache des Filmes. 

 

 

 

200 Laiendarsteller  aus 60 Orten und 73 verschiedene Drehorte veranschaulichen die Herausforderung und den Aufwand, den die komplexe Produktion erforderte.

 

 

 

Die Regiearbeit teilten sich Beate und Willi Graf. Mit Rudi Heinz stand ein kreativer und erfahrener Mann hinter der Kamera.

 

Die Filmmusik wurde von Thomas Jäger aus Kordel komponiert und mit Instrumentalmusik hinterlegt. Daneben haben die Concordia Band aus Kreuzweiler und die Jagdhornbläser aus Serrig mit je einem Musikstück zum Film beigetragen.

 

Die Luftaufnahmen waren dank der Unterstützung des Luftsportvereines Hochwald, Kell am See, möglich.

 

Unser Programm

Unser aktuelles Programm können Sie auf auch hier oder auf unserer Facebook Seite einsehen

 

 

Mitglied werden

Wir brauchen immer tatkräftige Hilfe beim Betrieb des Kinos, aber auch eine stille Mitgliedschaft hilft uns weiter. Hier geht es zum Mitgliedsantrag.

Kontakt

Sie erreichen uns am besten über Email:
info@lichtspiele-losheim.de

 


Wir lieben Kino