...denn Filme sind fürs Kino gemacht


 

Am Samstag 22.12. um 20:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim mit Feuerzangenbowle

 

Am Sonntag 16.12. um 15:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Eintritt frei!


Am Freitag 16.11. um 20:00 Uhr und am Sonntag 18.11. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

In den Gängen

 

Der schweigsame Christian (Franz Rogowski) tritt eine neue Stelle im Großmarkt an. Bruno (Peter Kurth) aus der Getränkeabteilung nimmt ihn streng, aber wohlmeinend unter seine Fittiche und zeigt ihm, wie die Dinge in dem kleinen Universum funktionieren. Die beiden werden schnell Freunde. Auch die anderen Mitarbeiter behandeln Christian bald wie ein Familienmitglied. Als er sich in Marion (Sandra Hüller) von den Süßwaren verliebt, drückt der ganze Großmarkt ihrer Liebe ganz fest die Daumen. Einziges Problem: Marion ist bereits verheiratet. Obwohl es heißt, sie sei in ihrer Ehe nicht glücklich, respektiert der schüchterne Christian ihr Gelübde und hält seine Hormone so gut es geht im Zaum. Die beiden kommen sich dennoch näher und bald ist klar, dass auch Marion Gefühle für ihren Kollegen hegt...

Am Samstag 24.11. um 20:00 Uhr und am 25.11. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Nicht ohne Eltern

 

Als Alain Prioux (Christian Clavier) eines Tages im Supermarkt auf einen seltsamen Typ namens Patrick (Sébastien Thiéry) trifft, wundert er sich zwar, richtig merkwürdig wird es aber erst, als dieser Mann plötzlich in dem Haus, in dem Alain bislang ein geruhsames Leben mit seiner Frau Laurence (Catherine Frot) führte, unter der Dusche steht und behauptet, ihr gemeinsamer Sohn zu sein. Zuerst tun Alain und Laurence diese Behauptung als Humbug ab – schließlich sind sie sehr, sehr sicher, keine Kinder gezeugt zu haben. Sie vermuten einen schlechten Scherz oder einen gewieften Betrüger, doch schnell stellt sich heraus, dass Patrick offenbar wirklich ihr Sohn ist. Als Laurence dann auch noch beginnt, das verlorene Kind in ihr Herz zu schließen, weiß Alain, dass die Zeit zum Handeln gekommen ist…

Am Freitag 23.11. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Kinshasa Symphony

 

Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, drittgrößte Stadt Afrikas. Hier wohnen fast zehn Millionen Menschen, die zu den ärmsten Bewohnern unseres Planeten zählen. Es ist die Heimat des einzigen Symphonieorchesters Zentralafrikas - L'Orchestre Symphonique Kimbanguiste.

In völliger Dunkelheit spielen 200 Orchestermusiker Beethovens Neunte - "Freude schöner Götterfunken". Ein Stromausfall wenige Takte vor dem letzten Satz. Probleme wie dieses sind noch die kleinste Sorge des einzigen Symphonieorchesters in Zentralafrika. In den fünfzehn Jahren seiner Existenz haben die Musiker zwei Putsche, mehrere Krisen und einen Krieg überlebt. Doch da ist die Konzentration auf die Musik, die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.

Unser Programm

Unser aktuelles Programm können Sie auf auch hier oder auf unserer Facebook Seite einsehen

 

 

Mitglied werden

Wir brauchen immer tatkräftige Hilfe beim Betrieb des Kinos, aber auch eine stille Mitgliedschaft hilft uns weiter. Hier geht es zum Mitgliedsantrag.

Kontakt

Sie erreichen uns am besten über Email:
info@lichtspiele-losheim.de

 


Wir lieben Kino