Wir lieben Kino...


...denn Filme sind fürs Kino gemacht

Das Losheimer Kino verfügt über ausreichend Sitzplätze und in der Regel sind keine Reservierungen notwendig. Die Kasse öffnet eine halbe Stunde vor Filmbeginn.




Unser Kinderfilm zur Weihnachtszeit im Dezember mit exklusiver Preview am Sonntag, 4.12. um 15:00 Uhr. Die aktuelle Neuverfilmung der berühmten Erzählungen von Ottfried Preußler.

Ein Klassiker zu Weihnachten. Im Jahr seiner Erscheinung kam er in Deutschland nie in die Kinos, bei uns können Sie den Kultweihnachtsfilm auf großer Leinwand erleben. Am Donnerstag, 22.12. um 20:00 Uhr mit Ausschank von Feuerzangenbowle.

 

 

 



Am Freitag 18.11. um 20:00 Uhr und am Sonntag 20.11. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Der Engländer der in den Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr

 

Tom (Timothy Spall) ist ein Rentner, dessen Frau Mary (Phyllis Logan) gerade verstorben ist. Er reist mit seinem kostenlosen Buspass vom nördlichsten Punkt Großbritanniens, John O'Groats, zu seinem ursprünglichen Heimatort am südlichsten Punkt, Land's End. Er trägt nur einen kleinen Koffer bei sich und reist damit quer durch das Land. Unterwegs werden seine Abenteuer von den Menschen, die er trifft und denen er hilft, aufgezeichnet, und am Ende seiner Reise ist er ungewollt eine Berühmtheit in den sozialen Medien geworden.

 

 

 

Am Freitag 25.11. um 20:00 Uhr und am Sonntag 27.11. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Der Nachname

 

Zwei Jahre nach den Ereignissen von „Der Vorname“ findet sich die ganze Familie Berger/Böttcher für einen Wochenendtrip auf der Finca von Dorothea (Iris Berben) auf Lanzarote zusammen. Sommer, Sonne und gute Laune sollen die nächsten Tage bestimmen, an denen Doro zudem eine große Ankündigung zu machen hat. Allerdings beginnt die Zeit unter der Sonne des Südens schon ziemlich chaotisch. Stephan (Christoph Maria Herbst), Elisabeth (Caroline Peters), Thomas (Florian David Fitz) und Anna (Janina Uhse) haben ihre eigenen Probleme im Gepäck, die ausgepackt werden wollen: Sie sind mittlerweile Eltern geworden, völlig abgebrannt, haben Eheprobleme oder ihren Job geschmissen. Die Zündschnur ist bei allen Anwesenden recht kurz und die Dauer bis zur Explosion ist nur eine Frage von Augenblicken. Zusätzlich werden noch einige Geheimnisse an die Oberfläche gezerrt und es kommt zu Katastrophen, mit denen nicht zu rechnen war.

 

Am Mittwoch 30.11. um 15:00 Uhr im Rahen des "Seniorenkinos" und abends um 20:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Meine schrecklich verwöhnte Familie

 

Bislang haben Philippe (Artus), Stella (Camille Lou) und Alexandre (Louka Meliava) ein sorgloses und verwöhntes Leben auf Kosten ihres Vaters Francis Bartek (Gérard Jugnot) geführt. Doch nun reicht es dem erfolgreichen Geschäftsmann und Millionär mit seinen verzogenen und längst erwachsenen Kindern und er beschließt ihnen eine Lektion zu erteilen, damit sie endlich auf eigenen Füßen zu stehen lernen. Er tut so, als wäre er pleite und würde noch dazu von der Polizei gesucht. Nun müssen Philippe, Stella und Alexandre zum ersten Mal in ihrem Leben selbst Verantwortung übernehmen und für ihren Unterhalt arbeiten...

 

Am Freitag 02.12 um 20:00 Uhr  und am Sonntag 04.12. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Mittagsstunde

 

Als seine Großmutter Ella (Hildegard Schmahl) zusehends verwirrter wird und sein Großvater Sönke (Peter Franke) sich einfach nicht von seiner Kneipe, dem Dorfkrug, trennen will, sieht der 47-jährige Ingwer Feddersen (Charly Hübner) die Zeit gekommen, wieder in sein Heimatdorf zurückzukehren. Der Dorfkrug ist nicht mehr das, was er einst war – doch das trifft auf das ganze Dorf zu. Ingwer fragt sich, wann genau der Zeitpunkt war, an dem es mit dem Dorf Brinkebüll bergab ging? War es in den 1970ern, als nach der Flurbereinigung die Hecken und dann auch die Vögel verschwanden? Als immer größere Landwirtschaftsbetriebe gebaut wurden, sodass kleinere weichen mussten? Ist vielleicht er schuld, weil er seinen Großvater mit der Gastronomie alleine ließ, um in Kiel zu studieren?

Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Roman aus dem Jahre 2018.

 

Am Sonntag 04.12 um 15:00 Uhr in exklusiver Deutschland Preview sowie am Sonntag 08.12. und 15.12., am Donnerstag 22.12. und Mittwoch 28.12. jeweils um 15:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Der Räuber Hotzenplotz

 

Als Kasperl (Hans Marquardt) und sein bester Freund Seppel (Benedikt Jenke) bemerken, dass die Kaffeemühle der Großmutter (Hedi Kriegeskotte) verschwunden ist, wissen die beiden sofort, wer dafür verantwortlich ist: Räuber Hotzenplotz (Nicholas Ofczarek)! Die Freunde machen sich sofort auf die Suche nach dem Gauner und gelangen dabei unweigerlich in seine Fänge und die des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann (August Diehl). Als Kasperl und Seppel beim Zauberer gefangengehalten werden, erblicken sie die Fee Amaryllis (Luna Wedler), die sie ebenfalls vor dem Magier retten wollen. Doch damit nicht genug! Als der Polizist Dimpfelmoser (Olli Dittrich) und die Hellseherin Schlotterbeck (Christiane Paul) gemeinsam mit ihrem zum Krokodil mutierten Dackel Wasti mit dem kniffligen Fall beauftragt werden, sorgen sie für noch mehr Chaos. Können es Kasperl und Seppel schaffen, sich zu befreien und auch Amaryllis zu retten?

Basiert auf der gleichnamigen Erzählung von Otfried Preußler.

 

Am Freitag 09.12 um 20:00 Uhr  und am Sonntag 11.12. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Meine Stunde mit Leo

 

Nancy Stokes (Emma Thompson) ist 55 Jahre alt, Witwe und Lehrerin im Ruhestand und sie hat ein Problem: Sie hatte noch nie wirklich guten Sex oder einen Orgasmus. Ihr verstorbener Mann, mit dem sie eine langweilige, aber stabile Ehe geführt hat, war der einzige, mit dem sie je im Bett war. Um das zu ändern, greift sie auf die Dienste von Leo Grande (Daryl McCormack) zurück, einem Sexarbeiter und selbsternannten Sextherapeuten. Doch die ganze Sache erweist sich als schwieriger als gedacht ...
Basiert auf Dörte Hansens gleichnamigen Roman aus dem Jahre 2018.

 

Am Freitag 16.12 um 20:00 Uhr  und am Sonntag 18.12. um 18:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim

 

Die goldenen Jahre

 

Endlich in Rente! Genau das denkt sich Alice Waldvogel (Esther Gemsch), als sie frisch pensioniert ist und sich auf eine gemeinsame und vor allem ruhige Zeit mit ihrem Mann Peter (Stefan Kurt) freut. Doch die beiden Eheleute scheinen sich untereinander gar nicht einig zu sein, wie genau sie sich ihre Rentenzeit vorgestellt haben. So kommt es, dass die beiden sich nach kurzer Zeit in den Haaren haben. Selbst die gemeinsame Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer läuft alles andere als harmonisch ab. Nach einem Landgang entschließt sich Alice spontan dazu, nicht mehr aufs Schiff zurückzukehren. Können Alice und Peter ihre Ehe noch retten?

 

Unser Klassiker zur Einstimmung auf Weihnachten am Donnerstag 22.12. um 20:00 Uhr in den Lichtspielen Losheim mit Ausschank von Glühwein

 

Schöne Bescherung

 

Die besinnlichste Zeit des Jahres sollten die Weihnachtsfeiertage sein. Aber es ist schwieriger als gedacht, den Wunsch in die Realität umzusetzen. Familienvater Clark Griswold (Chevy Chase) möchte seinen Lieben natürlich auch etwas bieten und so machen sich die Griswolds auf den Weg in den Wald, um einen Weihnachtsbaum zu schlagen. Mit etwas Mühe gelingt das Unterfangen, aber der Größenwahn führt zu argen Schwierigkeiten bei der Aufstellung des Baumes in den heimischen Räumen. Nachdem die Probleme unter chaotischen Umständen gelöst wurden, geht die absurde Kraftmeierei bei der gigantischen Beleuchtung des Hauses weiter. Clark stößt mit seinen Plänen nicht nur auf immer neue Hindernisse, er zieht sich auch noch den Ärger der Nachbarn zu. Als dann Clarks Cousin Eddie Johnson (Randy Quaid) mit seiner gesamten Familie auftaucht, ohne vorher Bescheid zu sagen, läuft die Situation immer stärker aus dem Ruder und statt Besinnung regiert das Chaos...

 


Unser Programm

Unser aktuelles Programm können Sie auf auch hier oder auf unserer Facebook Seite einsehen

 

 

Mitglied werden

Wir brauchen immer tatkräftige Hilfe beim Betrieb des Kinos, aber auch eine stille Mitgliedschaft hilft uns weiter. Hier geht es zum Mitgliedsantrag.

Kontakt

Sie erreichen uns am besten über Email:
info@lichtspiele-losheim.de